Mavrodaphne von Patras „601“

Dunkle Bernsteinfarbe mit braunen Färbungen und aromatischer Intensität eines süßen Fruchtbuketts mit starker Anwesenheit von getrockneten Feigen. Die Komplexität der Aromen und Geschmäcker ist für diesen einzigartigen Wein bezeichnend. Die diskrete Säure unterstützt die Entfaltung des reichen Aromas von karamellisierten Früchten, wie getrocknete Feigen. Der lang anhaltende aromatische Abgang bestätigt die Einzigartigkeit dieses Weins.

Der Mavrodaphne eignet sich ideal als Aperitif und passt zu Nüssen und Trockenfrüchten. Er eignet sich auch als Digestif und begleitet hervorragend Früchte, gelben Käse, Eiscreme, Cremes, Süßigkeiten und sogar Schokolade. Ein extrem flexibler Wein, den man sogar mit zerstoßenem Eis genießen kann, was ihn zu einem der besten erfrischenden Sommergetränke macht.
Trinktemperatur 12-14°C.

INFORMATIONEN

Typ

Rot, Süß

Cuvée

Mavrodaphne 100%

Reifung

Mindestens 12 Monate in Eichfässern

Kategorie

Geschützte Ursprungsbezeichnung Mavrodaphne von Patras

Alkoholgehalt

15 %

Rebfläche

Mavrodaphne-Zone von Patras g.U. (Nördlich und nordwestlich von Patras), und Präfektur Achaia. Produktion: 1200 kg / 0,1 Hektar

Weinbereitungsmethode

Gemäß der traditionellen Art des angereicherten süßen Weins. Gärung bis zum Alkoholgrad 4 und Abbruch der alkoholischen Gärung mit Zugabe von Weinalkohol. Sein Bukett kombiniert die Traubenaromen mit den Aromen der teilweisen Gärung und der Reifung.

Verfügbare Flaschengrößen

375 ml / 750 ml

MEHR WEINE

Related Projects

Start typing and press Enter to search