Mavrodaphne von Patras “601“ Reserve

Transparenz und tiefe Bernsteinfarbe in einem Hintergrund von Fruchtaromen, gemischten Hülsenfrüchten mit intensiven Walnusstönen. Der Geschmack der süßen Rosinen, der getrockneten Feigen und der Datteln dominiert in einer eleganten Kombination, wobei sich der Wein geschmacklich schrittweise zu einem langen herrlichen Abgang entfaltet.

Der Mavrodaphne-Wein Reserve eignet sich ideal als Aperitif, kombiniert mit Nüssen und getrockneten Pflaumen. Er kann auch als Digestif genossen werden und passt hervorragend zu frischen roten Früchten (z.B. Erdbeere, Kirsche), zu weichem Graviera-Käse oder Blaukäse, Vanille-Eiscreme mit Sauerkirschsirup, Süßigkeiten mit Kaffee und Schokolade.

Trinktemperatur 12-14°C.

INFORMATIONEN

Typ

Rot, natürlich süß, lange Reifung

Cuvée

Mavrodaphne 100%

Ernte

1999

Kategorie

Geschützte Ursprungsbezeichnung Mavrodaphne von Patras

Alkoholgehalt

15,5 %

Rebfläche

Mavrodaphne-Zone von Patras g.U. (Südlich und südwestlich von Patras).

Weinbereitungsmethode

Gemäß der traditionellen Art des angereicherten süßen Weins. Gärung bis zum Alkoholgrad 4 und Abbruch der alkoholischen Gärung mit Zugabe von Weinalkohol. Somit ist die Süße des Mavrodaphne-Weins ausschließlich dem Traubenzucker zu verdanken, während das Bukett die Aromen der Trauben mit der teilweisen Gärung und Reifung kombiniert.

Verfügbare Flaschengrößen

375 ml / 750 ml

MEHR WEINE

Related Projects