Weinkeller Daniilidos

WEINKELLER DANIILIDOS

img_0174_filtered
CAVA DANIELIS
D

er Weinkeller „Daniilidos“ ist einst die Unterkunft von Theodor Hamburger, Partner von Clauss, gewesen. Im Keller besteht immer noch ein Weinkeller zur Reifung von Weinen.

Das Gebäude des Weinkellers „Daniilidos“ grenzt an den so genannten „Turm der Räuber“ an, der zu jener Zeit als der am besten vor Räubern geschützte Turm der Weinkellerei galt.

Der anfängliche Name des Weinkellers „Daniilidos“ ist „Theodorion“ gewesen, hergeleitet vom Namen seines ersten Bewohners. Danach erhielt er den Namen „Spetserion“, da dort das Chemielabor der Weinkellerei untergebracht wurde.

In den 80er Jahren wurde er zum Weinkeller „Daniilidos“ zur Ehren der Herrin von Patras Daniilida (9. Jahrhundert n. Ch.) umbenannt, welche als die erste Winzerin betrachtet wird, die sogar die Kaiser jener Zeit mit Wein belieferte.

Heute besteht in der Weinkellerei „Daniilidos“ ein Zimmer, das eine Nachbildung des Büros von Clauss ist. Im Weinkeller finden von Zeit zu Zeit Veranstaltungen und Weinverkostungen statt. Dort besteht seit einem halben Jahrhundert auch ein Geschäft, in dem man Wein und Produkte der Weinkellerei sowie Wein-Accessoires kaufen kann.

PHOTOS

Photo credit : Konstantinos Tsachrelias

Kaiserlicher Weinkeller

Böttcherei

Besuchen Sie uns

Die steinernen Gebäude, die großen geschnitzten Eichfässer mit dem einhundert Jahre alten Mavrodaphne, der traditionelle Weinkeller für die Begrüßung der Besucher, der neue Museumsraum „Böttcherei“ sowie die einzigartige Landschaft mit der wunderbaren Aussicht locken jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Start typing and press Enter to search